Academic Tutorials



English | French | Portugese | Dutch | Italian
Google

on-line

Haupt Quellenprogramme E-Bücher Downloads Mit uns in Verbindung treten Über uns

HTML Tutorials
HTML Tutorial
XHTML Tutorial
CSS Tutorial
TCP/IP Tutorial
CSS 1.0
CSS 2.0
HLML
XML Tutorials
XML Tutorial
XSL Tutorial
XSLT Tutorial
DTD Tutorial
Schema Tutorial
XForms Tutorial
XSL-FO Tutorial
XML DOM Tutorial
XLink Tutorial
XQuery Tutorial
XPath Tutorial
XPointer Tutorial
RDF Tutorial
SOAP Tutorial
WSDL Tutorial
RSS Tutorial
WAP Tutorial
Web Services Tutorial
Browser Scripting
JavaScript Tutorial
VBScript Tutorial
DHTML Tutorial
HTML DOM Tutorial
WMLScript Tutorial
E4X Tutorial
Server Scripting
ASP Tutorial
PERL Tutorial
SQL Tutorial
ADO Tutorial
CVS
Python
Apple Script
PL/SQL Tutorial
SQL Server
PHP
.NET (dotnet)
Microsoft.Net
ASP.Net
.Net Mobile
C# : C Sharp
ADO.NET
VB.NET
VC++
Multimedia
SVG Tutorial
Flash Tutorial
Media Tutorial
SMIL Tutorial
Photoshop Tutorial
Gimp Tutorial
Matlab
Gnuplot Programming
GIF Animation Tutorial
Scientific Visualization Tutorial
Graphics
Web Building
Web Browsers
Web Hosting
W3C Tutorial
Web Building
Web Quality
Web Semantic
Web Careers
Weblogic Tutorial
SEO
Web Site Hosting
Domain Name
Java Tutorials
Java Tutorial
JSP Tutorial
Servlets Tutorial
Struts Tutorial
EJB Tutorial
JMS Tutorial
JMX Tutorial
Eclipse
J2ME
JBOSS
Programming Langauges
C Tutorial
C++ Tutorial
Visual Basic Tutorial
Data Structures Using C
Cobol
Assembly Language
Mainframe
Forth Programming
Lisp Programming
Pascal
Delphi
Fortran
OOPs
Data Warehousing
CGI Programming
Emacs Tutorial
Gnome
ILU
Soft Skills
Communication Skills
Time Management
Project Management
Team Work
Leadership Skills
Corporate Communication
Negotiation Skills
Database Tutorials
Oracle
MySQL
Operating System
BSD
Symbian
Unix
Internet
IP-Masquerading
IPC
MIDI
Software Testing
Testing
Firewalls
SAP Module
ERP
ABAP
Business Warehousing
SAP Basis
Material Management
Sales & Distribution
Human Resource
Netweaver
Customer Relationship Management
Production and Planning
Networking Programming
Corba Tutorial
Networking Tutorial
Microsoft Office
Microsoft Word
Microsoft Outlook
Microsoft PowerPoint
Microsoft Publisher
Microsoft Excel
Microsoft Front Page
Microsoft InfoPath
Microsoft Access
Accounting
Financial Accounting
Managerial Accounting


XPath Beispiele


Previous Next





XPath Beispiel



Beispiel: Dokument des Training Maschinenbordbuch-BeispielXML

<?xml version='1.0'?> <DOCTYPE training system'etml.dtd'> <training>

<session date='11/10/05' type='running' heartrate='158'>
<duration units="minutes">45 </duration>
<distance units="miles">4.5 </distance>
<location>west Park </location>
<comments>little wind through out</comment>
</session>

<session date='11/11/05' type='cycling' heartrate='153'>
<duration units="hours">2.5 </duration>
<distance units="miles">37 </distance>
<location> Trace Parkway </location>
<comments>afternoon run</comment>
</session>

<session date='11/24/05' type='cycling' heartrate='153'>
<duration units="hours">1.5 </duration>
<distance units="miles">8.5 </distance>
<location> Warner Park </location>
<comments>afternoon run</comment>
</session>
</training>

Beschreibung:

Das grundlegendste der XPath Muster ist das Muster, das den gegenwärtigen Nullpunkt bezieht, der aus einem Periode Zeichen besteht:

.

Eine Periode erreicht das gegenwärtige node.when, das du einen Dokumentbaum überquerst. So ist gegenwärtiges Nullpunktmuster folglich ein relatives Muster, weil es sinnvoll nur im Kontext eines Baums von Daten ist. Während ein Kontrast zum gegenwärtigen Muster, das relativ ist, das Muster betrachten, das benutzt wird, um den Wurzelnullpunkt eines Dokumentes vorzuwählen. Dieses Muster wird als Wurzelmuster benannt und aus einem einzelnen Vorwärtsschrägstrich besteht:

/

Wenn du einen einzelnen Vorwärtsschrägstrich in einem Ausdruck für das Training Maschinenbordbuchbeispieldokument verwendest, würde es auf sich das trainlog Element beziehen, weil dieses Element das Wurzelelement des Dokumentes ist. Weil das Wurzelmuster direkt eine spezifische Position in einem Dokument (der Wurzelnullpunkt) bezieht, gilt es auch als ein absolutes Muster. Das Wurzelmuster ist zu XPath extrem wichtig, weil es den Ausgangspunkt des Nullpunktbaums des Dokumentes darstellt.

Wenn es gibt, müssen Kindnullpunkte dort Elternteilnullpunkte auch sein. Um einen Elternteilnullpunkt zugänglich zu machen, mußt du zwei Perioden verwenden:

..

Als Beispiel wenn der gegenwärtige Kontext eins der Abstand Elemente dann im Training Maschinenbordbuchdokument ist. Elternteilmuster bezieht das Elternteil des Nullpunktes, der ein Lernabschnittelement ist. Du kannst die Muster zusammenfügen, um interessantere Resultate zu erhalten. z.B., um einen Geschwisternullpunkt zu adressieren, mußt du zum Elternteil zuerst gehen und beziehst dann die Geschwister als Kind. Das heißt, benutzt du das Elternteilmuster (.) gefolgt von einem Vorwärtsschrägstrich (/) folgte vom Geschwisternamen, so:

../duration

Dieses Muster nimmt an, daß der Kontext eins der Kindelemente des Lernabschnittelements ist (anders als Dauer). Diesen Kontext annehmend, bezieht das ../duration Muster das Dauerelement als Geschwisternullpunkt.

Bis jetzt habe ich auf das Beziehen der einzelnen Nullpunkte konzentriert. Jedoch ist es auch möglich, mehrfache Nullpunkte vorzuwählen. Z.B. kannst du alle Kindnullpunkte (Nachkommen) eines gegebenen Nullpunktes mit dem doppelten Schrägstrichmuster vorwählen:

//

Als Beispiel wenn der Kontext eins der Lernabschnittelemente im Training Maschinenbordbuch document.e.g. ist, kannst du alle seine Kindnullpunkte vorwählen, indem Sie doppelte Schrägstriche verwenden. Dieses ergibt die Dauer. , Abstand, Position und Anmerkungen Elemente, die vorgewählt werden.

Eine andere Weise, mehrfache Nullpunkte vorzuwählen ist, das Wildcardmuster zu benutzen, das ein Sternchen ist:

*

Das Wildcardmuster wählt alle Nullpunkte in einem gegebenen Kontext vor. So wenn der Kontext ein Lernabschnittelement war und du das Muster */distance benutztest, würden alle Abstand Elemente im Dokument vorgewählt. Dieses tritt auf, weil das Wildcardmuster erstes alle Geschwisterlernabschnittelemente ergibt, die vorgewählt werden, nachdem wird die Vorwähler auf die Kindabstand Elemente begrenzt.

Um zusammenzufassen, sind die Primärbausteine folgend, die benutzt werden um Nullpunkte in XPath zu beziehen:

  • Gegenwärtiger Nullpunkt.
  • Wurzelnullpunkt
  • Elternteilnullpunkt.
  • Kind NullpunktKind
  • Geschwister node-/Sibling
  • Alle Kindnullpunkte
  • Alles nodes-*
Beziehen der Teilmengen und der Attribute

Elemente sind nicht nur wichtige Information in den XML Dokumenten; es ist auch kann Bezugsattribute wichtig. Glücklicherweise bildet XPath es ziemlich einfach, Attribute zu beziehen, indem er „“ am Symbol verwendet:

@

Am Symbol wird verwendet, Attribute zu beziehen, indem man einen Attributnamen vorangeht:

*/distance/@units

Dieser Code wählt alle Maßeinheiten Attribute für Abstand Elemente im Training Maschinenbordbuchdokument vor und annimmt, daß der Kontext eins der Lernabschnittelemente ist. Wie du sehen kannst, passen Attribute nach rechts in die Wegdarstellung, die von XPath benutzt wird und werden auf die gleiche Weise als Elemente, mit der Hinzufügung von (@) bezogen am Symbol.

Eine andere wichtige Eigenschaft der XPath Ausdrücke ist Unterstützung für die Vorwähler der Teilmengen Nullpunkte. Du wählst eine Teilmenge vor, indem Sie eckige Klammern ([]) zum Ende eines Musters und dann einen Ausdruck innerhalb der Haltewinkel hinzufügen setzen, der die Teilmenge definiert. Als Beispiel das folgende Muster betrachten, das alle Lernabschnittelemente im Training Maschinenbordbuchdokument vorwählt:

*/session

Es ist, daß du die Lernabschnittelemente auf eine bestimmte Art Training Lernabschnitt begrenzen wünschen konntest, wie Laufen möglich. Um dies zu tun, fügst du eckige Klammern auf das Muster hinzu, und du verursachst einen Ausdruck der überprüft um zu sehen wenn die Lernabschnittart auf das Laufen eingestellt wird:

*/session [' laufendes' @type=]

Dieses Muster ergibt das Vorwählen nur der Lernabschnittelemente deren Art Attribut auf das Laufen eingestellt wird. Beachten, daß am Symbol (@) vor dem Attributnamen (Art) verwendet wird anzuzeigen daß es ein Attribut ist. Du kannst Elemente durch Index auch adressieren, da der folgende Ausdruck zeigt:

/session [1]

Dieser Ausdruck wählt das erste Lernabschnittelement im Dokument vor.





Previous Next

Keywords: XPath Examples, xpath query examples, xslt example, xslt examples, xpath example, xsl example, xsl examples, xquery examples, xquery example, xpath vb net, xpath starts with, asp net xpath, xml xslt example, java xpath example, xml xsl example, vb net examples, asp net examples, xsl fo examples, xpath case insensitive, xml xpath example, xsl fo example, xpath query example, xalan example, java xslt example, xpath tutorial, xpath sample, xml examples, xpath syntax, xpath namespace, xpath reference, xpath expressions, xpath c# , xpath namespaces, xpath xml, selectsinglenode xpath, xpath functions, xpath query, xpath attribute


HTML Quizes
HTML Quiz
XHTML Quiz
CSS Quiz
TCP/IP Quiz
CSS 1.0 Quiz
CSS 2.0 Quiz
HLML Quiz
XML Quizes
XML Quiz
XSL Quiz
XSLT Quiz
DTD Quiz
Schema Quiz
XForms Quiz
XSL-FO Quiz
XML DOM Quiz
XLink Quiz
XQuery Quiz
XPath Quiz
XPointer Quiz
RDF Quiz
SOAP Quiz
WSDL Quiz
RSS Quiz
WAP Quiz
Web Services Quiz
Browser Scripting Quizes
JavaScript Quiz
VBScript Quiz
DHTML Quiz
HTML DOM Quiz
WMLScript Quiz
E4X Quiz
Server Scripting Quizes
ASP Quiz
PERL Quiz
SQL Quiz
ADO Quiz
CVS Quiz
Python Quiz
Apple Script Quiz
PL/SQL Quiz
SQL Server Quiz
PHP Quiz
.NET (dotnet) Quizes
Microsoft.Net Quiz
ASP.Net Quiz
.Net Mobile Quiz
C# : C Sharp Quiz
ADO.NET Quiz
VB.NET Quiz
VC++ Quiz
Multimedia Quizes
SVG Quiz
Flash Quiz
Media Quiz
SMIL Quiz
Photoshop Quiz
Gimp Quiz
Matlab Quiz
Gnuplot Programming Quiz
GIF Animation Quiz
Scientific Visualization Quiz
Graphics Quiz
Web Building  Quizes
Web Browsers Quiz
Web Hosting Quiz
W3C Quiz
Web Building Quiz
Web Quality Quiz
Web Semantic Quiz
Web Careers Quiz
Weblogic Quiz
SEO Quiz
Web Site Hosting Quiz
Domain Name Quiz
Java Quizes
Java Quiz
JSP Quiz
Servlets Quiz
Struts Quiz
EJB Quiz
JMS Quiz
JMX Quiz
Eclipse Quiz
J2ME Quiz
JBOSS Quiz
Programming Langauges Quizes
C Quiz
C++ Quiz
Visual Basic Quiz
Data Structures Using C Quiz
Cobol Quiz
Assembly Language Quiz
Mainframe Quiz
Forth Programming Quiz
Lisp Programming Quiz
Pascal Quiz
Delphi Quiz
Fortran Quiz
OOPs Quiz
Data Warehousing Quiz
CGI Programming Quiz
Emacs Quiz
Gnome Quiz
ILU Quiz
Soft Skills Quizes
Communication Skills Quiz
Time Management Quiz
Project Management Quiz
Team Work Quiz
Leadership Skills Quiz
Corporate Communication Quiz
Negotiation Skills Quiz
Database Quizes
Oracle Quiz
MySQL Quiz
Operating System Quizes
BSD Quiz
Symbian Quiz
Unix Quiz
Internet Quiz
IP-Masquerading Quiz
IPC Quiz
MIDI Quiz
Software Testing Quizes
Testing Quiz
Firewalls Quiz
SAP Module Quizes
ERP Quiz
ABAP Quiz
Business Warehousing Quiz
SAP Basis Quiz
Material Management Quiz
Sales & Distribution Quiz
Human Resource Quiz
Netweaver Quiz
Customer Relationship Management Quiz
Production and Planning Quiz
Networking Programming Quizes
Corba Quiz
Networking Quiz
Microsoft Office Quizes
Microsoft Word Quiz
Microsoft Outlook Quiz
Microsoft PowerPoint Quiz
Microsoft Publisher Quiz
Microsoft Excel Quiz
Microsoft Front Page Quiz
Microsoft InfoPath Quiz
Microsoft Access Quiz
Accounting Quizes
Financial Accounting Quiz
Managerial Accounting Quiz

Privacy Policy
Copyright © 2003-2019 Vyom Technosoft Pvt. Ltd., All Rights Reserved.